Von links: Justin Stauss, Jan-Philipp Alber, Anita Namani-Mehmeti, Sarah Kurz, Sema Acar, Alessa Joana Oswald, Lisa-Maria Schaudt, Dilara Talay

Jan-Phillip Alber

21 Jahre alt
im Lehrjahr 2016
Mein Interesse gilt dem Wertpapierhandel. Zudem finde ich es toll täglich neue Menschen kennen zu lernen und stehe gerne im Kontakt mit ihnen.

"Wir müssen das, was wir denken, auch sagen. Wir müssen das, was wir sagen auch tun. Wir müssen das, was wir tun, dann auch sein."

Alessa Joana Oswald

18 Jahre alt
im Lehrjahr 2016
Ich arbeite super gerne mit Menschen und möchte diese auch täglich unterstützen. Dennoch wollte ich lieber in die kaufmännische Richtung und hierbei bot sich die Bank super an.

"A negative mind will never give you a positive life."

Justin Kjell Stauss

18 Jahre alt
im Lehrjahr 2016
Ich habe hier bei der Sparkasse mein Praktikum gemacht, welches mir sehr gefallen hat. Darauf hin habe ich dann beschlossen mich zu bewerben.

"Sometimes it´s the journey that teaches you a lot about your destination."

Sema Acar

22 Jahre alt
im Lehrjahr 2017
Bei einem freiwilligen sozialen Jahr habe ich gemerkt, dass ich doch lieber in die kaufmänische Richtung gehen möchte. Hierbei ist die Bank unglaublich facettenreich und interessant.

"Whoever is trying to bring you down is already below you."

Sarah Kurz

20 Jahre alt
im Lehrjahr 2017
Ich war zuvor auf dem WG und deshalb bot sich etwas in der kaufmännischen Richtung gut an. Zudem arbeite ich gerne mit Menschen.

"Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie was man bekommt."

Anita Namani-Mehmeti

21 Jahre alt
im Lehrjahr 2017
Ich habe bereits begonnen zu studieren, das war aber nichts für mich. Mit Menschen arbeite ich sehr gerne und wollte den Kontakt zur Witschaft in meinen Beruf einfließen lassen.

"Jeder ist seines Glückes Schmid."

Lisa-Maria Schaudt

20 Jahre alt
im Lehrjahr 2016
Der tägliche Umgang mit Kunden war ein sehr wichtiges Kriterium bei meiner Berufswahl. Zudem wollte ich einen abwechslungsreichen Beruf erlernen und mir einen Einblick über die täglichen Bankgeschäfte verschaffen. Auch von Freunden, die die Banklehre gewählt haben, bekam ich im Voraus positive Rückmeldungen.

"Suche nicht nach Fehlern, such nach Lösungen."

Dilara Talay

19 Jahre alt
im Lehrjahr 2016
Ich interessiere mich für die Wirtschaft und wollte dies mit meiner Arbeit koppeln. Zudem wollte ich direkt eine Ausbildung starten, sodass ich schon jetzt einiges an Erfahrung sammeln kann.

"Comfort is the enemy of progress."

Zum Blog »