Nach dem erfolgreichen Abschluss unserer Ausbildung zur Bankkauffrau bzw. Bankkaufmann bieten sich uns viele Möglichkeiten, unsere Karriere bei der Sparkasse Zollernalb voranzutreiben.

Eine Besonderheit an unserer Ausbildung: Wir haben nach erfolgreichem Abschluss die Fachhochschulreife in der Tasche!

Die Sparkasse Zollernalb bietet uns berufsbegleitende Weiterbildungsmöglichkeiten an. Von was sprechen wir konkret?

Bankfachwirt/-in

  • Das Studium gliedert sich in zwei Phasen: eine internetbasierte Selbstlernphase und eine darauf aufbauende Präsenzphase, welche zwischen 7 bis 12 Monaten geht.
  • Während der Präsenzphase studiert man in Stuttgart an der Sparkassenakademie.
  • Unterrichtsthemen sind unter anderem Themen aus Betriebs – und Volkswirtschaftslehre oder auch bankspezifische Rechtsthemen.

Bankbetriebswirt/-in

  • Nach erfolgreichem Abschluss zum Bankfachwirt kann man das Studium zum Bankbetriebswirt starten. Unterrichtsthemen aus dem Studium zum Bankfachwirt werden vertieft.
  • Wenn man den Bankbetriebswirt abgeschlossen hat heißt es Erfahrung in höherqualifizierten Positionen zu sammeln. Beispielsweise im Firmenkundengeschäft oder in der gehobenen Privatkundenberatung. Mittelfristig steht dann der Übernahme einer Führungsaufgabe nichts mehr im Wege.

Noch was: Die Sparkasse Zollernalb legt großen Wert auf die fachliche Weiterbildung ihrer Mitarbeiter. Daher beteiligt sie sich auch an den Studienkosten. Die Zuschüsse sind abhängig von den erzielten Noten. Darüber hinaus werden die Mitarbeiter für die Präsenzphasen bei vollen Bezügen von der Arbeit freigestellt.

Durch den erfolgreichen Abschluss der Weiterbildungen zum/r „Bankfachwirt/ - in“ und „Bankbetriebswirt/ - in“ kannst du es schaffen, bei der Sparkasse Zollernalb eine erfolgreiche Karriere mit über die Branche hinaus anerkannten Abschlüssen zu starten!

Jetzt bewerben »