So sind unsere neuen Azubis - 28 junge Leute – in ihre Ausbildung bei der Sparkasse Zollernalb gestartet.

Für die neuen Kollegen hat die Ausbildung zum Bankkaufmann oder zur Bankkauffrau bei der Sparkasse Zollernalb begonnen. Fünf von ihnen absolvieren den dualen Studiengang zum „Bachelor of Arts“ an der Hochschule Villingen –Schwenningen.

Neue Auszubildende im Sprung

Traditionell begann die Einführungswoche mit Kennenlernspielen und einem Outdoor-Teamtraining im Stadtpark, um mit den Mitazubis erst einmal warm zu werden. Das gemeinsame Rätseln und Lösen von Aufgaben trägt schon zu Beginn zu einer guten Basis des Miteinanders bei. Auch durch das Helfen und sich helfen lassen lernen die Azubis gleich in der ersten Woche, dass Teamarbeit auch in unserm Job von großer Bedeutung ist und einige Aufgaben nur durch das „Miteinander“ zu meistern sind.

Neue Auszubildende im Spiel

Nachdem die Einführungswoche erfolgreich abgeschlossen wurde, hatten die Azubis direkt die Möglichkeit, ihre Region ein wenig kennenzulernen (mehr dazu im Bericht “ Der aller erster Tag am Markt“). Danach ging es gleich weiter und die Azubis waren nun endlich bereit für ihren ersten Arbeitstag.

Sie lernen das Unternehmen mit sämtlichen Geschäftsstellen und verschiedenen Abteilungen kennen und werden für den Bankeralltag fit gemacht. Dabei unterstützt vor allem auch unsere digitale Lernplattform, das „S-Käpsele“.

Die neuen Azubis sind gespannt, was sie nun erwartet. So auch Sven Männel, einer der jungen Nachwuchskräfte: „Ich freue mich darauf, die Vielfalt des Jobs als Bankkaufmann kennenzulernen und Tag für Tag ein besserer Bankkaufmann zu werden.“

Mit 76 beschäftigten Azubis können wir stolz sagen, dass wir, die Sparkasse Zollernalb zu den größten kaufmännischen Ausbildungsbetrieben im Zollernalbkreis gehören und hier eine Top-Ausbildung absolvieren dürfen.

Klar wünschen wir, das Azubi-Redaktions-Team, den Neuen einen guten Start und viel Erfolg!

Jetzt bewerben »